Drucken

Erfolgreiche Nachwuchswerbung in der Grundschule Langgöns

Blasorchester Langgöns stellte sich und seine Instrumente vor

Am 23. und 24. August besuchten Aktive des Langgönser Blasorchesters die Grundschule Langgöns und stellten den Schülerinnen und Schülern der 9 Klassen des 2. – 4. Schuljahres die Blasinstrumente, die in einem modernen Blasorchester gespielt werden, vor.

Mit Begeisterung nahmen alle Kinder die Möglichkeit wahr selbst einmal ein Instrument von der Querflöte über die Klarinette bis hin zur Trompete und dem Tenorhorn anzuspielen, einen Ton zu erzeugen und dabei auch die unterschiedliche Anblastechnik von Blech- und Holzblasinstrumenten kennen zu lernen. Manches Kind zögerte erst noch ein Instrument zu berühren und war nach wenigen Minuten so begeistert, dass es seine neu gewonnene Fähigkeit nicht beenden wollte. Aber das Ende der Unterrichtsstunde kam dann doch zu rasch.

Frau Sandra Richard, die gleichzeitig die Blasorchester-Kids des Vereines leitet erklärte in jeder Klasse den Kindern wesentliche Kenntnisse zu den Blasinstrumenten. Ziel des Informationstages sollte es sein die Kinder anzuregen, selbst ein Instrument zu erlernen, um die Welt der Musik nicht nur aus der Sicht des Konsumenten zu erleben, sondern einmal von der Seite des „Machers“ kennenzulernen.

Zum Abschluss der Vorstellung erhielt jedes Kind einen Informationsflyer des Vereines, mit dem es die Möglichkeit hat sich nach Absprache mit seinen Eltern in den nächsten Tagen zum Instrumentalunterricht anzumelden. Die Instrumente wurden jedoch nicht nur vorgestellt, bei Interesse stellt der Verein den Kindern diese zum Unterricht zur Verfügung. Die von den Eltern aufzubringenden Kosten sind gering.


Mit einer solchen Aktion soll der Nachwuchsbereich des Blasorchesters durch neue Anfänger ausgebaut werden, um gezielt die unterbesetzten Orchesterstimmen im Bereich der Blechblasinstrumente (Tuba, Tenorhorn, Saxofon, ...) zu verstärken.


Auch ist das Blasorchester Langgöns, wie jeder andere Verein, immer wieder auf der Suche nach Mitwirkenden. Ob diese nun noch nie ein Musikinstrument spielten oder ein solches bereits erlernt haben und zum Mitmachen angeregt werden sollen. Ältere Menschen haben ebenso die Möglichkeit sich beim Blasorchester ausbilden zu lassen. Interessenten wenden sich an den Jugendleiter Tobias Hein unter 0176 99281719.


Es besteht ergänzend jederzeit die Möglichkeit in einer der Proben des Blasorchesters - immer freitags zwischen 20 und 22 Uhr im Alten Spritzenhaus, Pinggasse 10 - hereinzuschauen, um sich die musikalische Probenarbeit anzusehen bzw. für ein Mitwirken weitere Informationen zu erfragen.


Wir freuen uns auf jeden Fall auf neue Mitspieler.

Die Aktiven des Blasorchesters Langgöns


20170823 104635

Drucken

Belegungskalender des Zeltplatzes

Liebe Besucher,

unter der Kategorie "Zeltplatz" -> "Belegungskalender des Zeltplatzes" finden Sie einen immer aktuellen Belegungsplan für unseren Zeltplatz, in dem Sie schnell selbst nachschauen können, ob Ihr Wunschtermin noch frei ist.
Eine Doppelbelegung ist auf unserem Platz nicht möglich. Wir vermieten längstens zwei Jahre im Voraus.
Ist Ihr Wunschtermin noch frei, schreiben Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!


Das Zeltplatzteam